Heimat Fußball?

Seit der Saison 2015/2016 gingen Welcome United oder die Refugees 11 als reine Flüchtlingsteams in der Kreisliga auf Punktejagd. Mittlerweile gibt es sie nicht mehr. Ein Grund dafür: Integration!

Überall in Deutschland bieten Sportvereine Angebote für Flüchtlinge. Freiwillig und ohne Verpflichtung werden zum Beispiel wöchentliche Trainingseinheiten gemacht, damit die Neuankömmlinge auf andere Gedanken kommen, und Ihnen damit bei der Integration zu helfen. Seit 2015 hatte der SC Germania Lechenich eine Refugees11 für den Ligabetrieb angemeldet – doch diese Mannschaft hat sich genauso überlebt wie Welcome United vom SV Babelsberg 03. Mein Beitrag dazu vom 24.11.2018 im Deutschlandfunk:

Schon zum Start der Refugees 11 begleitete ich die Mannschaft zu einem ihrer ersten Spiele in der Kreisliga C (aus dem DradioKultur vom 22.10.2015):

Darüber hinaus haben die Kollegen von Pass, Schuss, Tor das Spiel selber im Video zusammengefasst:

Dazu weise ich gerne auf meine Multi-Media-Reportage über talentierte Flüchtlingskicker hin, die in Deutschland ihren Weg in die Bundesliga suchen:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.