Politikkrimi: Wie Ostvereine zu ihren Meistersternen kamen! 12

Goal

Es klingt wie ein spannender Politkrimi: Anfang des Jahrtausends kommt ein cleverer Geschäftsmann – damals beim BFC Dynamo Berlin tätig – auf die Idee, auch für die ehemaligen Ostvereine „Meisterschaftssterne“ einzufordern. Denn damals gab es noch keine einheitliche Regelung, wie sie seit 2005 von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) verabschiedet worden ist.

Seitdem gilt in den Ligen, die der DFB verantwortet, die von Yiannis HD. Kaufmann initiierte Regel: In den Klassen unter den ersten drei Ligen dürfen alle Vereine, die irgendwann einmal Deutscher Meister geworden sind, einen solchen Stern auf ihrem Trikot tragen. Beispielsweise der BFC Dynamo Berlin. Yiannis HD. Kaufmann schaffte damit eine Revolution, und berichtet exklusiv auf FC-Poppe Blog von einem wahrlich echten Stück deutsche Fußballgeschichte:

Interview Meisterschaftssterne FC Poppe Blog

Yiannis HD. Kaufmann in der Arminiusmarkthalle Berlin-Moabit.

Yiannis HD. Kaufmann in der Arminiusmarkthalle Berlin-Moabit.

Kommentar verfassen