Facebook für Fußballfans: Vereine gründen DUGOUT

Das Who’s who des europäischen Vereinsfußballs gründete mit Dugout das Facebook für Fussballfans. Alle sind sie mit dabei!

Immer mehr Fußballvereine werden zu echten Medienhäusern, und erstellen und verbreiten ihren Content lieber selber exklusiv, als über die klassischen Medien. Die europäischen Top-Klubs gingen 2016 sogar noch einen Schritt weiter, und gründeten ein eigenes soziales Netzwerk für Fußballfans. Der AC Mailand, FC Arsenal, Manchester City, FC Barcelona, Juventus Turin, FC Chelsea, Paris Saint-Germain, FC Liverpool, und der FC Bayern München haben sich dafür zusammengeschlossen.

Mein Beitrag im Deutschlandfunk über alle Hintergründe und den Zielen von DUGOUT:

Das in Großbritannien ansässige Unternehmen, das sich im Besitz der obigen Klubs befindet,konnte seit seiner Einführung im Jahr 2016 über 67 Millionen sogenannte „Unique User“ gewinnen. Anfang 2018 kündigte DUGOUT neue Investition in Höhe von 8.275 Mio. £ (11.685 Mio. US-Dollar) an.

Übrigens: Der Begriff Dugout (englisch aus-/eingegraben) bezieht sich auf den Bereich unterhalb der Spielfeldhöhe beim Baseball. In der früheren Entwicklung der Spielfelder wurden die Spielerbänke ca. 80 cm unterhalb des Spielfeldes eingegraben, um den Zuschauern auf den Tribünen eine bessere Sicht auf das Hauptgeschehen um die Home Plate zu geben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.