Abseits des Fussballs


Führerschein
Erstmals ist vier Fußball-Fans in Deutschland der Führerschein entzogen worden. Nur eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) hätte sie noch retten können. Seit einer Gesetzesänderung droht diese Regelung allen Stadiongängern, die mit der Polizei in Konflikt geraten. Eine Gesetzesänderung der Bundesregierung sieht seit Sommer 2017 Fahrverbote als Nebenstrafe vor. Bislang war dies auf Straßenverkehrsdelikte beschränkt. Nun kann dies bei Verfehlungen auch außerhalb davon angewendet werden, „wenn diese zur Einwirkung auf den Täter erforderlich erscheint“: Das Thema polarisiert in den Fanszenen, vor allem vor der Hintergrund der neu aufgenommenen Gespräche mit dem DFB – dazu kommt, dass einige Innenminister der Bundesländer das Fahrverbot […]

Führerscheinentzug für ULTRAS bald bundesweit?!?


ultras-2
Die Polizei hat den Ultras den Kampf angesagt. Mit immer schärferen und ungewöhnlicheren Maßnahmen (DNA-Proben, V-Männer, Idiotentests, geheime Datenbanken) setzt sie dafür auf Repressionen. Mein Beitragszyklus zum Thema mit verschiedenen Beispielen aus dem deutschen Profi-Fussball – zum durchklicken:

Polizei vs. Ultras: Der Kampf im deutschen Fußball.





20171008_163830
Rassismus im Amateur Fussball bleibt aktuell: Ein Vorfall aus dem Herbst 2017 in der Kölner Kreisliga ist dabei kein Einzelfall. Er ist ein stetiger Begleiter in den unteren Ligen. Schon 2009 berichtete ich im Deutschlandfunk Kultur im „Nachspiel“ hautnah darüber im Berlin und Brandenburger Fußball:

Rassismus im Amateur Fussball!


Bundesliga-Logo-2010 2
Bundesliga-Vereine sind trotz der 50+1-Regel mehr fremdbestimmt, als bisher vermutet! 85 % Prozent der Deutschen sollen laut einer aktuellen Umfrage für den Erhalt der 50+1-Regel sein. Sage und schreibe 6 Bundesligisten sind mittlerweile laut einer qualitativen Untersuchung fremdbestimmt, d.h. der Mutterverein verfügt faktisch nicht mehr über die Stimmrechtsmehrheit in der Vereinsversammlung – oder wird über andere Einflussfaktoren darin ausgebremst. Die so genannten Werksvereine Bayer 04 Leverkusen und VfL Wolfsburg sind wegen ihrer Sonderregelung sogar außen vorgelassen. Die „privaten“ milionenschweren Zuwendungen eines Herrn Kühne beim HSV sowieso. Die üblichen Verdächtigen muss ich den fußballinteressierten Leser nicht näher darlegen, sie sind hinlänglich […]

50+1-Regel schon längst Makulatur?